Archiv

Ergebnisse Volkslauf

  • 38. VOLKSLAUF - 10. 3-KÖNIGS-LAUF

    Überraschende Wendung bei der Teilnehmerzahl beim Volkslauf des LAC Degerloch

    Der LAC Degerloch hatte nach dem Jahreswechsel nicht die Hoffnung, dass der Lauf noch eine befriedigende Anzahl an Teilnehmern erreicht.
    30 Meldung nach Silvester und bis 36 Stunden vor dem Lauf erst 60 Meldungen waren online eingegangen.

    Am Ende überzeugte vielleicht neben dem hervorragenden Wetter auch das neue Konzept des Gesamtevents.
    Es wurde neben der an diesem Termin traditionellen Strecke über 5 km nun auch eine 10 Km Strecke angeboten, die sonst nur im Sommer-Volkslauf enthalten war.

    Das Motto der 3 Runden am 3 Königstag wurde sowohl bei der kurzen wie auch bei der langen Strecke eingehalten.
    Am Tag selbst kam die Veranstaltung dann auf 243 Finisher, womit der Veranstalter sehr zufrieden war.

    Ausgelobt war der 10 km Lauf als Bestandteil des Stuttgarter Lauf-Cups, als auch des Heart & Sole Cups und bedeutete jeweils für die Jahreswertung den Einstieg in die Serien.

    Gewonnen haben die Gesamtwertung bei den Männern Christoph Hillebrand in einer Zeit von knapp 35 Minuten als auch Lisa Straßberger, die das Ziel nach 43:30 Minuten erreichte. Hillebrand hatte den Lauf bereits 2013 und 2018 gewonnen. Die weibliche Gesamtsiegerin war zum ersten Mal, aber wohl nicht zum letzten Mal dabei.

    Den 3-Königslauf mit einer Streckenlänge von 5,4 km konnte Francesco Pfingsttag in einer Zeit von 20:22 Minuten für sich entscheiden.

    Die weibliche Konkurrenz gewann bereits zum 9. Mal Katrin Ochs in einer Zeit von 23:59 Minuten. Dies war umso beeindruckender, da sie am Vortag noch einen Marathon mit ihrer Bestzeit von 2:58 Stunden gelaufen war.

    Wenn der Lauf eine Bewertung für Euch wert war, könnt ihr hier eure Meinung abgeben

    Zu den Ergebnissen und zur Galerie

  • 37. Degerlocher Volkslauf - 25. Heart & Sole Cup - 12. DOG Lauf

    Mit genau der selben Anzahl an Läufern wie im Vorjahr, ist auch die diesjährige Veranstaltung bei guten Wetter, wenn auch ziemlich hohen Temperaturen zu Ende gegangen.

    Insgesamt 105 Läufer kamen über 10 km als auch über 5 km in Ziel. Der schnellste unter Ihnen erwies sich als Bergziege, da er seinen Vorsprung an den beiden Steigungen herausgeholt hat.

    Gesamtsieger wurde Johannes Hasselmann in einer Zeit von 37:55 Minuten. Gesamtsiegerin wurde die Abonnentin der 1. Plätze bei unseren Läufen, Kathrin Ochs, die nach 45:23 Minuten als schnellste Frau das Ziel erreichte.

    Den zweiten Platz bei den Herren holte sich wie im Vorjahr Lorenzo Zanon, der nur 18 Sekunden nach dem Sieger ins Ziel kam. Bei den Frauen betrug der Abstand zur mehrfachen Deutschen Seniorenmeisterin immerhin schon 7 Minuten, den die Zweitplatzierte Müge Conteos aufwies.

    Den Sieg über die 5 km Lauftrecke sicherte sicher Andreas Zimmermann vom Ausrichterverein in einer Zeit von 20:45 Minuten, wobei er einen Vorsprung vor dem Zweiten Marc Scholz von fast 2 Minuten herauslief. Die Frauenkonkurrenz dominierte Julia-Marie Stoll, die als schnellste Frau mit 24:09 Minuten auch die meisten Männer hinter sich lies. In der Gesamtwertung belegt sie den 4. Platz. Als zweite Frau lief Sonja Kässmann über 4 Minuten nach Julia-Marie Stoll ins Ziel.

    Die Ergebnisliste im Minimarathon liest sich wie eine Vereinsmeisterschaft des LAC Degerloch. Hier gewann Konstantin Reinhardt, der die 1,2 km in 4:22 Minuten absolvierte, vor Emil Volk. Das beste weibliche Ergebnis konnte seine erst 8 Jahre alte Schwester Lisa Reinhardt in 4:30 Minuten als Gesamtdritte erreichen.

    Zu den Ergebnissen

  • 36. Degerlocher Volkslauf - 24. Heart & Sole Cup - 11. DOG Lauf

    Nur 1 Ziel erreicht und das war bei trockener Umgebung den Lauf zu absolvieren. 105 Teilnehmer konnten begrüßt werden, was einer Halbierung des Teilnehmerfelds vom Vorjahr entspricht. Das Ziel die Teilnehmerzahl über 200 zu halten, wurde damit leider deutlich verfehlt. „Es hat sich dennoch gelohnt, denn alle Finisher waren zufrieden mit der Organisation und voll des Lobes“ gibt der Pressesprecher, Michael Reißlandt erfreut zu Protokoll.

    Beide Sieger haben das Double beim LAC erreicht. Im Januar den 3-Königs-Lauf gewonnen und jetzt die 10km Strecke als Schnellste absolviert. Katrin Ochs, die mehrfache Deutsche Seniorenmeisterin über verschiedene Mittelstrecken, kam nach 42:30 Minuten 4 Minuten vor der Zweitplatzierten Pamela Veith ins Ziel. Die Männerkonkurrenz konnte Christoph Hillebrand für sich in 36:01 Minuten entscheiden, der den Zweitplatzierten Lorenzo Zanon erst am Ende der Strecke auf Distanz halten konnte. Am Ende waren es knapp 2 Minuten, die er noch am letzten Berg herausholen konnte.

    Die 5km gewann der Abonnementssieger Michael Steybe in 20:15 Minuten, der nun das Dritte Mal in Folge die Konkurrenz dominierte. Julia Pfizenmaier von der Spvgg Feuerbach kam mit 1:20 Minuten vor Natalie Wolf vom LAC Degerloch mit einer Zeit von 23:21 ins Ziel und gewann die weibliche Konkurrenz über die kürzere Strecke..

    Obwohl Pia Schenk 11 Sekunden schneller als im Vorjahr war, als sie als Siegerin durch Ziel ging, hat es dieses Jahr nur zum 2. Platz gereicht. Sieger wurde Timon Block von den Stuttgarter Kickers, der erst auf der Zielgerade mit einem Sprint bei einer Zeit von 3:48 Minuten die 1 Sekunde Vorsprung herauslief.

    Alle Ergebnisse sind hier abrufbar.

    Herzlichen Dank allen Teilnehmern, die uns die Treue gehalten haben.

  • 35. Degerlocher Volkslauf

    Endlich wieder über 200 Läufer. Während einige Veranstaltungen in der Region in diesem Jahr weniger Teilnehmer zu verbuchen hatten, war der LAC mit dem Erreichen des gesetzten Ziels zufrieden. Bei strahlendem Wetter, aber auch schwüler Luft konnten die Vorjahreszeiten nicht erreicht werden. Gewonnen haben dennoch alle Teilnehmer, da der Lauf ohne Zwischenfälle und wie in der Galerie sichtbar ist, mit meist strahlenden Finalisten verlaufen ist.

    Den Gesamtsieg bei den Frauen verbuchte Sarah Wüst in 51:16,4 min, während bei den Männern Jochen Scheele in 38:44,9 min die Degerlocher Wertung des Stuttgarter Laufcups sowie des Heart & Sole Cups für sich verbuchte. In der weiblichen Gesamtwertung erreichte Stefanie Rieger den zweiten Platz (51:44,9 min) vor Adriana Plaza (52:07,4 min). Den zweiten Platz bei den Männer erreichte Sebastian Rilli (39:34,9 min) vor Philipp Glauner (40:29,1 min).

    Im 5km Lauf gewann Michael Steybe in einer Zeit von 21:12,6 min vor Andreas Zimmermann (LAC, 21:39,1 min) und Peter Steiner (VfB Gutenzell, 22:36,6 min) . Die Frauenwertung holte sich Natalie Wolf (LAC, 25:33,1 min) vor Laura Steinhart (LAC, 28:56,6 min) und Yasmin Dietrich (MLP Team, 29:19,6 min).

    Beim circa 1-km-Minimarathonlauf hat Pia Schenk ihren Vorjahrestitel verteidigen können. Sie gewann in 4:09 Minuten vor Amelie Rutsch. Chris Hammeley (LAC) kam als Gesamtzweiter in 04:16 ins Ziel und siegte in der männlichen Konkurrenz.

    Alle Ergebnisse gibt es hier.

    Zur Bewertung der Veranstaltung 

    Blog von Peter Steiner 

  • 34. Degerlocher Volkslauf

    Über 30 Teilnehmer mehr konnte der LAC nach Veränderung des Lauftermins zum Vorjahr verbuchen. „Es hat sich gelohnt, dass wir aus dem Terminstandard raus sind“ gibt der Pressesprecher, Michael Reißlandt erfreut zu Protokoll. „Wir haben unser Ziel erreicht und können mit insgesamt 194 Läufern schon ganz zufrieden sein. Natürlich wollen wir regelmäßig wieder über 200 Läufer begrüßen.“ Dass die Veranstaltung insgesamt positiv war, lässt sich daran festmachen, dass das Wetter mitgespielt hat, die Strecke besonders von den neuen Teilnehmern sehr gelobt wurde und dass der Sieger eine Spitzenzeit erreichen konnte. Seit dem Jahr 2008 wurde die Strecke in der Männerkonkurrenz und seit 2002 in der Frauenkonkurrenz nicht mehr so schnell gelaufen. Den Sieg holte sich Bastian Franz (Heart & Sole) in 35:48 Minuten, 7 Sekunden vor Fabian Schnekenburger (TF Feuerbach) und Daniel Zuger (TG Biberach) 37:43 Minuten. Die Frauenkonkurrenz dominierte Anja Schnekenburger von der TF Feuerbach in der Zeit von 40:03 Minuten, 6 Minuten vor der Zweiten Leyla Emmenecker (Heart & Sole). Sabine Schreck war Dritte in 48:41 Minuten.

    Den Einsteigerlauf über 5km gewann Michael Steybe in 20:22 Minuten und Natalie Wolf in 24:46 Minuten.

    Den circa 1-km-Minimarathonlauf hat Pia Schenk in 4:00 Minuten gewonnen. Felix Gelber siegt in der männlichen Konkurrenz in 4:05 Minuten

    Alle Ergebnisse gibt es hier.

  • 33. Degerlocher Volkslauf - 21. Heart & Sole Cup - 8. DOG Lauf

    Aus der Gesamteilnehmerzahl von 167 Läufern nahmen ca. 2/3 am Hauptlauf teil. Schönstes Wetter begleitete die Läufer über 10 km bzw. 5 km und knapp 2 km beim Minimarathon. Gegen die auch am Abend noch sehr große Wärme wurde eine Dusche installiert, die nach den Läufen sehr gerne angenommen wurde. Spitzenzeiten waren dagegen bei Temperaturen von 30 Grad und mehr nicht zu erwarten.

    Zu erwähnen wäre dabei noch, dass Matthias Vosseler (Pfarrer und gleichzeitig für die LG Filder startend), der kurz vor dem Lauf die neue Leichtathletikbahn mit einem kleinen Gottesdienst geweiht hat, in der männlichen Konkurrenz den fünften Platz belegt hat.

    Felix Boddenberg, der an diesem Tag für Heart und Sole startet, und gleichzeitig auch beim Ausrichterverein trainiert konnte den Lauf in 38:01 Minuten gewinnen. Sebastian Slvzalek kam kurz dahinter in 39:36 Minuten vor dem Drittplatzierten Tobias Schmidt ins Ziel. Die Frauenkonkurrenz gewann Ruzica Zetakovic in 46:55 Minutzen, mit fast 3 Minuten Vorsprung vor der Zweitplatzierten Alexandra Wicke (49:22 Min). Dritte wurde Martina Huggele-Eydt in 50:00 min.

    Den 5km Einsteigerlauf konnte die Wiedereinsteigerin Claudia Müller vom LAC Degerloch souverän in 23:43 min vor Julia Franzke (24:30 min.) und Natalie Wolf vom SLC (25:41 min) gewinnen. Und weil das Laufen wohl im Blut weitergegeben wurde, hat der erst 9-jährige Sohn der Gewinnerin die männliche Konkurrenz für sich entschieden. Er kam in 25:01 Minuten, knapp vor seinem Vater Jürgen Müller (25:19 min.) und Sebastian Wolf (25:41 min) ins Ziel.

    Den Minimarathon gewann Greta Zehle vom LAC Degerloch in 05:22 Minuten vor ihren Vereinskameraden Max Weber, der in 05:23 Minuten die männliche Konkurrenz gewann.

    Erstmals wurde der Degerlocher Volkslauf mit elektronischer Zeitmessung ausgewertet, was bei den Teilnehmern sehr gut ankam, da die Siegerehrung zeitnah erfolgen konnte. An dieser Stelle bedanken wir uns bei Sifi-Timing für die tolle Unterstützung.

    Zu den Ergebnissen kommen Sie über diesen Link
    Ergebnisse der 33. Degerlocher Volkslaufs

  • 32. Degerlocher Volkslauf

    235 Teilnehmer konnten am 12.07.2014 auf der LAC Anlage auf der Hohen Eiche begrüßt werden. Davon waren es 148 beim Hauptlauf und 33 Läufer beim Einsteigerlauf. Trotz notwendiger Verlegung des Start- und Zielbereichs wegen der laufenden Umbauarbeiten des Stadions konnten wieder einige Läufer mehr hinzugewonnen werden.

    Ausgetragen wurde der Lauf als Teil der 15. Lauf-Cup Serie, des 20. Heart und Sole Cup sowie als 7. DOG Lauf. Gewonnen hat den Hauptlauf und gleichzeitig auch den Ehrenpreis der Stadt Stuttgart Daniel Noll in 37:24 Minuten vor Marcus Baur (37:47 min) und Sören Becker (38:05 min). Siegerin und auch Ehrenpreisgewinnerin bei den Frauen wurde Melanie Altenbeck in 43:52 Minuten vor der Zweitplatzierten Anja Kruse (44:27 min.) und der Dritten Ruzica Zetakovic (47:34 min.).

    Den 5 km Einsteigerlauf konnte Christpoh Hillebrand für sich entscheiden, der aufgrund von Trainingsrückstand auf die 10km verzichtet hat. Er gewann den Lauf in 18:16 Minuten knapp vor Ulrich Mack (18:26 min.) und Eric Müller (19:41 min.) Bei den Frauen konnte Claudia Schubert (28:14 min.) den Lauf für sich entscheiden, vor Susanne Baranski (28:29 min.) und Laura Steinhart (28:46 min.)

    Sieger im Mini-Marathon wurde Colin Ferguson, der erst kurz vor dem Ziel Nina Waltert schlagen konnte.

    Die Ergebnisse des Volkslaufs insgesamt

    Die Ergebnisse des Volkslauf nach Altersklassen weiblich

    Die Ergebnisse des Volkslauf nach Altersklassen männlich

    Die Ergebnisse des Einsteigerlaufs

    Die Ergebnisse des Walking-Laufs

    Die Ergebnisse des Minimarathon

  • Das Teilnehmerfeld war mit 209 Athleten in ähnlicher Größenordnung wie im Vorjahr beim Jubiläumslauf. Bei schönsten Wetter (leider war es einigen Teilnehmern doch zu warm) konnte eine gelungene Veranstaltung präsentiert werden. Neben dem 10 km Lauf konnten wieder die Kinder beim Minimarathon glänzen, der 5 km Lauf wurde zwischenzeitlich auch gut angenommen und die Walker hielten dem Lauf ebenfalls die Treue. Leider konnten wir in diesem Jahr keine Rolli-Lauf-Teilnehmer auf der Anlage willkommen heißen.

    Sportlich konnte Christoph Hillebrand (LG Filder) einen deutlichen Sieg einfahren. In 36:18 Minuten gewann er vor vor Marcel Gansky (TV Hausen 1907; 37:18 min.) und Marcel Recker (LAC Eupen; 37:41 min.). Bei der Frauenwertung konnte aus der Mannschaft "achitekturagentur" Jana Wörn in 42:46 Minuten gewinnen. Zweitplatzierte wurde Karina Hoffmann (Heart & Sole) in 45:14 min vor der Drittplatzierten Ruzica Zetakovic (Kroatien) in 46:31 min.

    Den Minimarathon über 1km gewann Linda Kohn (Teakwando Center Stuttgart) in 03:45 min vor Andreas Zimmermann (LAC Degerloch) 03:57 min.

    Beim 2. Einsteigerlauf gewann im männlichen Bereich mit großen Vorsprung Dane Blomquist (Canberky&District) in 18:46 min vor dem zweitplatzierten Jakob Krenn (TV Unterboihingen) in 23:14 min und dem Dritten Steffen Weigert (LAC Degerloch) in 24:34 min.

    Die Siegerin des Minimarathon Linda Kohn konnte auch den 5 km Lauf bei den weiblichen Teilnehmern für sich entscheiden. Sie gewann in 24:16 min. vor der Zweiten Eva Schneider (LAC Degerloch, 29:05 min) und der Dritten Fabienne Radisch (32:15 min.)

    Die Ergebnisse des Volkslaufs

    Die Ergebnisse des Volkslaufs nach Altersklassen

    Die Ergebnisse des Einsteigerlaufs

    Die Ergebnisse des Einsteigerlaufs nach Altersklassen

    Die Ergebnisse des Minimarathons

    Die Ergebnisse des Minimarathons nach Altersklassen

    Die Ergebnisse des Walking-Laufs

    Die Ergebnisse des Lauf-Cups Stuttgart weibliche Teilnehmer

     Die Ergebnisse des Lauf-Cups Stuttgart männliche Teilnehmer

  • Über 220 Teilnehmer waren insgesamt am Start des 30. Degerlocher Volkslaufs. Der Lauf über 10 km und 5 km wurde bei tollen Lauftemperaturen durch die Sportbürgermeisterin Frau Dr. Eisenmann freigegeben.

    Was im Vorjahr noch als überraschender Sieg eingestuft wurde, konnte in diesem Jahr durchaus erwartet werden. Eric Konrath aus Stuttgart-Vaihingen wiederholte seinen Sieg in der Zeit von 38:13 Minuten. Den 2. Platz holte sich Heinz Goggele (TSV Westerstetten) in 38:23 min vor dem Drittplatzierten Markus Menter (MTV Stuttgart) in 39:51. In der Frauenwertung konnte Jenny Selkova in 43:00 Minuten Ihren Vorjahressieg bestätigen. Die Plätze 2 und 3 belegten Marion Scholz (Heart&Sole) in 44:08 min und Ruzica Zetakovic in 44:38 min.

    Bezeichnend für den sowieso schwierigen Lauf in hügeligem Gelände war in diesem Jahr der starke Wind, der zum Trost zwar die Regenwolken vertrieben hat, jedoch auch zum Wiederstand in Richtung Ziel wurde. Von der Körperbehindertenschule Stuttgart haben 2 Schülerinnen einen Zeitlauf über 15 Minuten mit Ihren modernen Handbikes absolviert. Lena Elber (1996) konnte 3.200m erreichen und Jacqueline Mayr (1997) 3.000m. Den Minimarathon über 1km gewannen Simon Walter und Pia Schenk. Erstmalig wurde für Einsteiger ein 5 km Lauf angeboten. Bei den Männern gewann Alessandro Haist (20:59 min) und bei den Frauen Lena Sugg (26:56 min).

    Die Ergebnisse des Volkslaufs

    Die Ergebnisse des Einsteigerlaufs

    Die Ergebnisse des Minimarathons

    Die Ergebnisse des Walking-Laufs

    Übersicht über alle Ergebnisse

    Die Ergebnisse des Laufcup Stuttgart Frauen

    Die Ergebnisse des Laufcup Stuttgart Männer

  • Bei Traumtemperaturen und einem regenfreien Samstag gingen insgesamt 155 Läufer, 15 Walker sowie 33 Teilnehmer beim Minimarathon an den Start.

    Die Leiterin der Geschäftsstelle der Deutschen Olympischen Gesellschaft (DOG) der Stadtgruppe Stuttgart, Sybille Hiller, eröffnete pünktlich den Hauptlauf. Überraschend für den Veranstalter hat bei der Männerwertung mit Eric Konrath ein unbeschriebenes Blatt in der Zeit von 38:32 Minuten gewonnen. Nach eigenen Angaben war dies sein erster Lauf unter Wettkampfbedingungen. Den 2. Platz belegte Richard Horn vom ASC Heidehoff. Die Frauenwertung gewann Jevgenia Selkova in 44:04 Minuten vor der Vorjahressiegerin Ruzica Zetakovic, die genau 1 Minute später ins Ziel kam.

    Den Minimarathonlauf gewann Liam Huber von den Ski-Runners in 3:47 Minuten, der selbstbewusst angab später mal bei den Olympischen Spielen antreten möchte, aber beim Skifahren. 1. Siegerin bei der weiblichen Jugend wurde Alexandra Baranski von den Stuttgarter Kickers, die genau 4 Minuten für die 1Km Strecke benötigte.

    Die Ergebnisse der Läufe

    Die Ergebnisse des Laufcup Stuttgart Frauen

    Die Ergebnisse des Laufcup Stuttgart Männer

  • Die Ergebnisse des Laufcup Stuttgart Frauen

    Die Ergebnisse des Laufcup Stuttgart Männer

  • Ergebnisse des 27. Degerlocher Volkslaufs 2009 Rolli-Lauf nach Rang

    Ergebnisse des 27. Degerlocher Volkslaufs 2009 Minimarathon nach Rang je Altersklasse

    Ergebnisse des 27. Degerlocher Volkslaufs 2009 Minimarathon nach Rang

    Ergebnisse des 27. Degerlocher Volkslaufs 2009 nach Rang je Altersklasse

    Ergebnisse des 27. Degerlocher Volkslaufs 2009 nach Rang

    Ergebnisse des 26. Degerlocher Volkslaufs 2008 Walking nach Rang

    Ergebnisse des 26. Degerlocher Volkslaufs 2008 Minimarathon nach Rang je Altersklasse

    Ergebnisse des 26. Degerlocher Volkslaufs 2008 Minimarathon nach Rang

    Ergebnisse des 26. Degerlocher Volkslaufs 2008 nach Rang je Altersklasse

    Ergebnisse des 26. Degerlocher Volkslaufs 2008 nach Rang

    Ergebnisse des 25. Degerlocher Volkslaufs 2007 Walking nach Rang

    Ergebnisse des 25. Degerlocher Volkslaufs 2007 Minimarathon nach Rang je Altersklasse

    Ergebnisse des 25. Degerlocher Volkslaufs 2007 Minimarathon nach Rang

    Ergebnisse des 25. Degerlocher Volkslaufs 2007 nach Rang je Altersklasse

    Ergebnisse des 25. Degerlocher Volkslaufs 2007 nach Rang

    Ergebnisse des 24. Degerlocher Volkslaufs 2006 Walking nach Rang

    Ergebnisse des 24. Degerlocher Volkslaufs 2006 Minimarathon nach Rang je Altersklasse

    Ergebnisse des 24. Degerlocher Volkslaufs 2006 Minimarathon nach Rang

    Ergebnisse des 24. Degerlocher Volkslaufs 2006 nach Rang je Altersklasse

    Ergebnisse des 24. Degerlocher Volkslaufs 2006 nach Rang

    Ergebnisse des 23. Degerlocher Volkslaufs 2005 nach Rang je Altersklasse

    Ergebnisse des 23. Degerlocher Volkslaufs 2005 nach Rang

    Ergebnisse des 22. Degerlocher Volkslaufs 2004 nach Rang je Altersklasse

    Ergebnisse des 22. Degerlocher Volkslaufs 2004 nach Rang

    Ergebnisse des 21. Degerlocher Volkslaufs 2003 nach Rang je Altersklasse

    Ergebnisse des 21. Degerlocher Volkslaufs 2003 nach Rang

    Ergebnisse des 20. Degerlocher Volkslaufs 2002 nach Rang je Altersklasse

    Ergebnisse des 20. Degerlocher Volkslaufs 2002 nach Rang

Ergebnisse 3-Königslauf

Ergebnisse Mehrkampfwochenende

Ergebnisse Vereinsmeisterschaft

  • Dreikampf Lauf (50m/100m); Weitsprung; Wurf (80g/200g)

    Vereinsmeister in der Alterklasse 13 und jünger wurden Marc-Leon Enghelmann und Carla Aichner 

    Vereinsmeister in der Alterklasse 14 bis 18 Jahre wurden Leo Schepp und Luise Haar

    Vereinsmeister in der Alterklasse 19 bis 29 Jahre wurden Wolfgang Schmid

    Vereinsmeister in der Alterklasse 30 Jahre und älter wurde ---

    Mittelstrecke 800m 

    Vereinsmeister in der Alterklasse 13 und jünger wurden Marc-Leon Engelmann und Jane Haar

    Vereinsmeister in der Alterklasse 14 bis 18 Jahre wurden Finn Müller und Luise Haar

    Vereinsmeister in der Alterklasse 19 bis 29 Jahre wurde Lennart Herrmann

    Vereinsmeister in der Alterklasse 30 Jahre und älter wurde Jürgen Müller

    Ergebnis 800mErgebnis Dreikampf

  • Dreikampf Lauf (50m/100m); Weitsprung; Wurf (80g/200g)

    Vereinsmeister in der Alterklasse 13 und jünger wurden Lars Kienle und Amelie Rumetsch

    Vereinsmeister in der Alterklasse 14 bis 18 Jahre wurden Leo Schepp und Lena Elsäßer

    Vereinsmeister in der Alterklasse 19 bis 29 Jahre wurden Wolfgang Schmid

    Vereinsmeister in der Alterklasse 30 Jahre und älter wurde Klaus Ziller

    Gesamtergebnis 2020

  • Dreikampf Lauf (50m/100m); Weitsprung; Wurf (80g/200g)

    Vereinsmeister in der Alterklasse 13 und jünger wurden Finn Müller und Finja Dziobek

    Vereinsmeister in der Alterklasse 14 bis 18 Jahre wurden Leo Schepp und Valentina Jäger

    Vereinsmeister in der Alterklasse 19 bis 29 Jahre wurden Wolfgang Schmid

    Vereinsmeister in der Alterklasse 30 Jahre und älter wurde Thomas Espig

    Mittelstrecke 800m 

    Vereinsmeister in der Alterklasse 13 und jünger wurden Finn Müller und Chloé Weber

    Vereinsmeister in der Alterklasse 14 bis 18 Jahre wurden Cian Garvey und Natalie Wolf 

    Vereinsmeister in der Alterklasse 19 bis 29 Jahre wurde Wolfgang Schmid

    Vereinsmeister in der Alterklasse 30 Jahre und älter wurde Volkmar Bleicher und Anca Fritz

    Gesamtergebnis 2019

  • Dreikampf Lauf (50m/100m); Weitsprung; Wurf (80g/200g)

    Vereinsmeister in der Alterklasse 13 und jünger wurden Justus Selent und Amelie Rumetsch

    Vereinsmeister in der Alterklasse 14 bis 18 Jahre wurden Leo Schepp und Natalie Wolf

    Vereinsmeister in der Alterklasse 19 bis 29 Jahre wurden Wolfgang Schmid

    Vereinsmeister in der Alterklasse 30 Jahre und älter wurde ---

    Mittelstrecke 800m 

    Vereinsmeister in der Alterklasse 13 und jünger wurden Oscar Volk und Lena Elsäßer

    Vereinsmeister in der Alterklasse 14 bis 18 Jahre wurden Andreas Zimmermann und Natalie Wolf 

    Vereinsmeister in der Alterklasse 19 bis 29 Jahre wurde --- 

    Vereinsmeister in der Alterklasse 30 Jahre und älter wurde Volkmar Bleicher

    Ergebnisse des Jahres 2018Ergebnisse 800m und Staffel

  • Dreikampf Lauf (50m/100m); Weitsprung; Wurf (80g/200g)

    Vereinsmeister in der Alterklasse 13 und jünger wurden Kent Müller und Lena Elsäßer

    Vereinsmeister in der Alterklasse 14 bis 18 Jahre wurden Andreas Zimmermann und Grete Schrade

    Vereinsmeister in der Alterklasse 19 bis 29 Jahre wurden Romy Reißlandt 

    Vereinsmeister in der Alterklasse 30 Jahre und älter wurde Thomas Espig

    Mittelstrecke 800m 

    Vereinsmeister in der Alterklasse 13 und jünger wurden Konstantin Reinhardt und Amelie Whitaker

    Vereinsmeister in der Alterklasse 14 bis 18 Jahre wurden Andreas Zimmermann und Natalie Wolf 

    Vereinsmeister in der Alterklasse 19 bis 29 Jahre wurde --- 

    Vereinsmeister in der Alterklasse 30 Jahre und älter wurde Volkmar Bleicher

    Ergebnisse des Jahres 2017

  • Dreikampf Lauf (50m/100m); Weitsprung; Wurf (80g/200g)

    Vereinsmeister in der Alterklasse 13 und jünger wurden Philip Krudwig und Nina Ludwig

    Vereinsmeister in der Alterklasse 14 bis 18 Jahre wurden Simon Metzger und Grete Schrade

    Vereinsmeister in der Alterklasse 19 bis 29 Jahre wurden Wolfgang Schmid und Ena Juric

    Vereinsmeister in der Alterklasse 30 Jahre und älter wurde Thomas Espig

    Mittelstrecke 800m 

    Vereinsmeister in der Alterklasse 13 und jünger wurden Philip Krudwig und Noa André

    Vereinsmeister in der Alterklasse 14 bis 18 Jahre wurden Simon Metzger und Grete Schrade

    Vereinsmeister in der Alterklasse 19 bis 29 Jahre wurde Wolfgang Schmid 

    Vereinsmeister in der Alterklasse 30 Jahre und älter wurde Klaus Ziller

    Ergebnissen des Dreikampfs (männlich)Ergebnissen des Dreikampfs (weiblich)Ergebnissen des 800m Laufs

Ergebnisse Schülersportfest